Einzelveranstaltungen / Vorträge / Kurse

Repair-Café

Nicht wegwerfen, sondern reparieren

Unter diesem Motto starteten wir am Freitag, den 4. September 2020 in der Zeit von 15 bis 17 Uhr, mit einem „Repair-Café“. Interessierte können defekte Gegenstände (keine Fahrräder!) mitbringen, um sie gemeinsam mit einem Experten zu reparieren. Das Angebot ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten. Aufgrund der Corona-Sicherheitsmaßnahmen ist eine Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Bitte geben Sie bei der Anmeldung mit an, welcher Gegenstand repariert werden sollte.
Anmeldung unter: Telefon 0228/95 41 -320 oder per E-Mail: quartiersmanagement(at)frauenhilfe-rheinland.de.
Das Repair-Café  - aus aktuellem Anlass zunächst ohne Bewirtung - findet seit September regelmäßig jeden ersten Freitag im Monat statt. Weitere Termine: 4. Dezember 2020

 

Wir suchen funktionsfähiges, gut erhaltenes, aber nicht mehr benötigtes Werkzeug für unser neues Repair-Café!

Falls Sie Werkzeug für diesen guten Zweck spenden möchten, schicken Sie bitte eine Nachricht an:

quartiersmanagement(at)frauenhilfe-rheinland.de oder melden Sie sich telefonisch unter 0228 9541-320.

Balance und Bewegung für Frauen und Männer ab 45 Jahren

In der zweiten Lebenshälfte kommen sie, die berühmt-berüchtigten Zipperlein. Fast jede(r) „jenseits der 40“ kennt das Gefühl, wenn morgens beim Aufstehen das Eine und auch das Andere weh tut und man sich nicht mehr so „elastisch“ bewegen kann. Auch Stürze haben eine andere Auswirkung auf Körper und Psyche als in jungen Jahren.

An zwölf Terminen haben die Teilnehmenden unter fachkundiger Anleitung die Möglichkeit, sich mit ihren ganz persönlichen Erfahrungen der abnehmenden körperlichen Spannkraft und Sturzerfahrungen auseinanderzusetzen. Über den Austausch miteinander sowie praktische Übungen werden Achtsamkeit, Körperwahrnehmung und -beherrschung sowie innere und äußere Balance trainiert. Der Kurs wird geleitet von einer Physiotherapeutin und einer Gesundheitspraktikerin. Die Veranstaltung wird unterstützt durch den Quartiersfonds der Bundesstadt Bonn und ist kostenlos. Teilnehmende sollen eine Yogamatte sowie ein Kissen für den Kopf mitbringen. Beginn: 25. September, von 17.30 bis 19 Uhr im Großen Saal der Evangelischen Heilandkirchengemeinde, Domhofstraße 43, 53179 Bonn.
Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung – bitte bis zum 24.09.2020 - und unter Befolgung der Hygieneschutzverordnung möglich.

    •  04.12.2020 14:00 - 16:00 Uhr

    Repair-Café

    •  07.12.2020 17:00 - 19:00 Uhr

    Arbeitskreis "Kulturräume und Begegnung"